Neuerscheinungen ::  Bilder aus Siebenbürgen ::  Spenden ::  Bibliotheksrecherche ::  Suche ::  E-Transylvanica ::  Sitemap ::  Mitgliederbereich ::  Redaktion ZfSL  
 
 Startseite :: Bibliothek und Archiv :: Siebenbürgische Bibliothek

Die Siebenbürgische Bibliothek

Die Siebenbürgische Bibliothek bildet mit ihren rund 75.500 bibliographischen Einheiten (Stand Anfang 2010) die größte Transylvanica-Sammlung außerhalb Siebenbürgens und westlich Budapests. Gesammelt werden, unabhängig von der Sprache und dem Erscheinungsort, Publikationen sämtlicher Themenbereiche (u. a. Landesbeschreibung, Geschichte, Volkskunde, Kunst-, Kirchen-, Rechts- und Schulgeschichte - siehe Signaturschema), die Siebenbürgen betreffen. Bei den in Siebenbürgen erscheinenden deutschsprachigen Publikationen wird Vollständigkeit angestrebt. Zu den Sondersammlungen gehören Publikationen siebenbürgischer Autoren zu nicht-siebenbürgischen Themen, die Hochschulschriftensammlung, die Bestände der Sammlung historischer Landkarten sowie die beiden Nachlässe von Karl Kurt Klein und Erich Phleps.

Die Siebenbürgische Bibliothek ist über die Universitätsbibliothek Heidelberg dem Südwestdeutschen Bibliotheksverbund angeschlossen. Ihre Bestände sind vollständig nur vor Ort in Zettelkatalogen, Neuzugänge ab 1995, unabhängig vom Erscheinungsjahr, auch in elektronischer Form und seit Anfang 2002 nur noch elektronisch nachgewiesen, so dass zur Zeit etwa knapp die Hälfte der Bestände online über den Karlsruher Virtuellen Katalog (siehe Recherche der online erfassten Bestände) recherchierbar ist. Zu den Ausleih- und Nutzungsbedingungen siehe Benutzungsordnung und Gebührenordnung.

Um auch weiterhin ein uneingeschränktes und aktuelles wissenschaftliches Arbeiten ermöglichen zu können, sind alle Studenten, Diplomanden, Doktoranden, Wissenschaftler und Hobbyforscher aufgerufen, ein Exemplar ihrer Veröffentlichungen (Monographien, Zeitschriftenaufsätze, Referate, Hausarbeiten oder sonstige Hochschulschriften, Erinnerungen) unabhängig von der Erscheinungsform (gedruckt, kopiert oder elektronisch) der Siebenbürgischen Bibliothek zu spenden.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 9-12 und 13-16 Uhr und nach Vereinbarung

Für die Erreichbarkeit der Bibliotheksmitarbeiter siehe: > Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Blick in den Lesesaal der Siebenbürgischen Bibliothek.
Siebenbürgen-Institut 2009 Designed by Cubus