Neuerscheinungen ::  Bilder aus Siebenbürgen ::  Spenden ::  Bibliotheksrecherche ::  Suche ::  E-Transylvanica ::  Sitemap ::  Mitgliederbereich ::  Redaktion ZfSL  
 
 Startseite :: Bibliothek und Archiv :: Gebührenordnung für Bibliothek und Archiv

Gebührenordnung für Bibliothek und Archiv des Siebenbürgen-Instituts

Für die Benutzung von Bibliothek und Archiv wird eine

Jahresgebühr

erhoben. Diese für ein ganzes Jahr (nicht Kalenderjahr) zu entrichtende Gebühr beträgt € 24,--. Mitglieder des Arbeitskreises für Siebenbürgische Landeskunde (AKSL), Schülerinnen und Schüler sowie Studierende zahlen die Hälfte.

Die Gebühr kann bar vor Ort oder per Überweisung entrichtet werden (> Spendenkonten > Kulturrat > Konto 9 574 537 bei der Kreissparkasse Heilbronn, BLZ 620 500 00, IBAN DE31 6205 0000 0009 5745 37, Swift-BIC HEIS DE 66).

Eine einmalige Nutzung der Bibliothek bzw. des Archivs ist kostenlos. Die Bibliotheksgebühr entfällt, wenn bereits für die Archivbenutzung gezahlt wurde, und umgekehrt.

Gebühren für Rechercheaufträge (Bibliothek und Archiv)

Sie können unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beauftragen, Zitate in Büchern, Einträge in Lexika, Namen in Kirchenmatrikeln, Bilder oder ähnliches in Bibliothek und Archiv für Sie zu suchen.

Für die aufgewendete Zeit erheben wir eine Gebühr, und zwar von € 10,-- je angefangene halbe Stunde (unabhängig vom Ergebnis!).

Den Rechercheauftrag finden Sie als PDF-Datei hier. (Bitte ausfüllen und als Brief oder Fax ans Siebenbürgen-Institut schicken.)

Papierkopien aus Textwerken (auf dem Kopiergerät erstellt)

Für digitalen Kopien
Vom Nutzer angefertig: € 5,- je angebrochene halbe Stunde
Vom Bibliothekspersonal angefertigt: je € 10,- je angebrochene halbe Stunde

Papierkopien s/w
Vom Nutzer angefertigt A4 5 Cent je Kopie, A3 10 Cent je Kopie Vom Bibliothekspersonal angefertigt, A4 15 Cent, A3 30 Cent je Kopie

Papierkopie Farbe
Vom Nutzer angefertigt A4 30 Cent, A3 60 Cent je Kopie Vom Bibliothekspersonal angefertigt, A4 € 1,- , A3 € 1,50 je Kopie

Für Vertreter derjenigen Heimatortsgemeinschaften, die sich an der Anschaffung und Wartung des Gerätes finanziell beteiligt haben und die sich durch ein entsprechendes Schreiben des Vorstandes der Heimatortsgemeinschaft ausweisen können, sowie für AKSL-Mitglieder sind für die Dauer des laufenden Vertrages von fünf Jahren selbst gemachte digitale Kopien kostenlos. Für Papierkopien bzw. für vom Bibliothekspersonal angefertigte Papier- oder Digitalkopien gelten obige Preise. Eine Liste derjenigen HOG’s, für die diese Regelung gilt, liegt in der Bibliothek vor.

Digitale Kopien aus Textwerken (mit dem Scanner erstellt)

€ 1,-- je Scan (bis DIN A4).

Fotoreproduktionen aus Textwerken (mit der Digitalkamera erstellt)

Bücher, die vor 1900 gedruckt wurden, sowie andere seltene Bücher, also Rara und fragile Buchwerke, dürfen weder fotokopiert noch gescannt werden, weil das Kopierlicht das bereits empfindliche Papier schädigt. Daher können diese Bücher nur fotografiert werden.

1 bis 10 JPG-Dateien

Jede weitere JPG-Datei

€ 10,--

€ 0,50

Bitte beachten Sie: Ab 4 Fotodateien werden die Repros nicht mehr per E-Mail, sondern per CD-ROM verschickt.

Das Anfertigen von Foto-Repros von Texten/Buchauszügen vor Ort in Gundelsheim durch die Benutzerinnen und Benutzer von Bibliothek und Archiv ist kostenlos.

Gebühren für digitale Repros von Fotoabzügen (mit dem Scanner oder der Digitalkamera erstellt)

Im Siebenbürgen-Institut: Fotos und Glasplatten bis einschließlich DIN A 4 werden gescannt. Größere Formate können nur fotografisch reproduziert werden. Scan- und Fotorepro-Gebühren:

Nutzung zu nichtkommerziellen Zwecken

Nutzung zu kommerziellen Zwecken

€ 4,-- pro Datei

€ 10,-- pro Datei

Das Anfertigen von digitalen Kopien mit dem eigenen Gerät ist für die Benutzerinnen und -benutzer von Bibliothek und Archiv kostenlos.

Gebühren für Video- und Audioüberspielung“ zur Nutzung nichtkommerzieller Zwecke € 10,- pro Datei.

Brennen von Dateien auf CD/DVD

Im Institut: € 5,-- pro CD/DVD (zzgl. Versandkosten). Bitte beachten Sie: Ab 4 Fotodateien werden die Repros nicht mehr per E-Mail, sondern per CD-ROM verschickt.

Im Fotoatelier: Die Erstellung hochwertiger Scans von Dias geben wir in einem Fotoatelier in Auftrag, Die Preise werden fallweise mitgeteilt.

Angebot des Siebenbürgen-Instituts: Wenn die Benutzerin bzw. der Benutzer damit einverstanden ist, dass das Institut von der CD eine Kopie erstellen darf, berechnen wir nur die Hälfte des Preises, den wir dem Fotoatelier bezahlen.

Fernleihgebühren (nur Bibliothek)

Die Fernleihgebühr beträgt € 2,50 für Bücher unter 1000 g und € 5,50 für Bücher über 1000 g. Eventuell kommen von der ausleihenden Bibliothek verlangte Versand-, Versicherungs- und/oder Vervielfältigungsspesen hinzu.

Mahngebühren

Erste Mahnung € 1,50 pro entliehene Medieneinheit; zweite Mahnung zzgl. € 3 pro entliehene Medieneinheit. Jede weitere Mahnung zzgl. € 6,50 pro entliehene Medieneinheit. Werden nach der zweiten Mahnung Botengänge erforderlich, werden für jeden Botengang zusätzlich € 15 erhoben. Die Mahngebühren werden berechnet, sobald die Leihfrist abgelaufen ist.

Als Archivbenutzer beachten Sie bitte:

Die Nutzung des Archivs ist nur nach Voranmeldung möglich. Archivalien sind von der Ausleihe ausgeschlossen.

(Änderungen der Gebührenordnung vorbehalten)

Siebenbürgen-Institut 2009 Designed by Cubus